Teilnahmebedingungen “Kunden werben Kunden”

1. Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen

Diese Teilnahmebedingungen gelten für die von der Mustershop GmbH (nachfolgend „Veranstalter“) über die Website unter www.mustershop.de durchgeführte Aktion mit der Bezeichnung „Kunden werben Kunden“. Im Rahmen dieser Aktion gewährt Mustershop unter den in den nachfolgenden Teilnahmebedingungen beschriebenen Voraussetzungen Warengutscheine für eine Neukundenwerbung durch registrierte Bestandskunden.

2. Teilnahmeberechtigung

2.1 Teilnahmeberechtigt ist jede volljährige, geschäftsfähige natürliche Person mit Wohnsitz in Deutschland in eigenem Namen.

2.2 Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Minderjährige, Geschäftsunfähige, Mitarbeiter des Veranstalters, deren Angehörige und/oder Personen, die im gleichen Haushalt wie sie leben.

3. Ablauf

3.1 Der Werbende muss bereits im Online-Shop unter www.mustershop.de als Kunde registriert sein und in seinem Kundenkonto einen Empfehlungs-Code zur Weitergabe an den Geworbenen generieren, damit der vermittelte Vertrag ihm im Erfolgsfall zugerechnet werden kann.

3.2 Als Geworbener kann eine Bestellung aufgeben, wer das 18. Lebensjahr vollendet hat und bis zu der Erstbestellung noch nicht im Online-Shop unter www.mustershop.de als Kunde registriert war und innerhalb der letzten 12 Monate keine Waren beim Veranstalter bestellt hat.

3.3 Der Geworbene muss bei seiner Bestellung den vom Werbenden erhaltenen Empfehlungs-Code in dem hierfür vorgesehenen Textfeld eintragen. Es werden nur Bestellungen im Online-Shop unter www.mustershop.de berücksichtigt.

4. Prämie

Der Werbende erhält für jeden erfolgreich vermittelten Geschäftsabschluss des Veranstalters unter Einhaltung der in vorstehender Ziffer geregelten Voraussetzungen einen Wertgutschein in Höhe von XXX EUR, welcher im Online-Shop unter www.mustershop.de eingelöst werden kann.

5. Vorzeitige Beendigung der Aktion

Der Veranstalter ist berechtigt, die Aktion jederzeit ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen vorzeitig zu beenden. Dies gilt insbesondere, wenn eine ordnungsgemäße Durchführung der Aktion aus technischen oder rechtlichen Gründen nicht gewährleistet werden kann, oder Teilnehmer im besonderen Maße gegen die Teilnahmebedingungen verstoßen.

6. Anwendbares Recht

Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.